Manchmal ist es sinnvoll, die Arbeit innerhalb eines Kurses in Gruppen zu organisieren.

Dabei müssen Sie zuerst die Gruppen anlegen und verwalten.
  1. Klicken Sie im Block Einstellungen > Kurs-Adminstration > Nutzer/innen > Gruppen .
  2. Klicken Sie auf den Button Gruppe anlegen (etwas nach unten scrollen).
    Alternativ können Sie die "Gruppen automatisch anlegen" lassen oder die "Gruppen importieren"
  3. Wählen Sie die Gruppennamen (und ggf. Gruppenbeschreibungen und/ oder Gruppenbilder)
  4. Klicken Sie auf den Button Änderungen speichern.
Um Nutzer/innen in die Gruppe einzutragen, klicken Sie auf den Button Nutzer/innen verwalten.
Wählen Sie in der rechten Spalte die Möglichen Mitglieder aus und klicken Sie auf den Button Hinzufügen


Wenn die Teilnehmer dem Kurs manuell beitreten (nur Kurse die nicht im CMS angelegt und synchronisiert werden), können Ihre Teilnehmer durch Einschreibeschlüssel den verschiedenen Gruppen zugeordnet werden.

Es gibt drei Gruppenmodi:
  • Keine Gruppen: Jeder gehört zur Gesamtgruppe.
  • Getrennte Gruppen: Jedes Gruppenmitglieder sieht nur die Aktivitäten (z.B. Forumsbeiträge, Wiki- oder Datenbankeinträge) der eigenen Gruppe
  • Sichtbare Gruppen: Jede Gruppe arbeitet für sich, die Aktivitäten der anderen Gruppen können jedoch nachverfolgt werden
Sie können die Gruppenarbeit für gesamten Kurs einstellen oder einzelne Aktivitäten einer Gruppenarbeit zuordnen.

Die Arbeit in Gruppen kann bei einem gezielten Einsatz das kooperative Lernen unterstützen. Einige - oft genutzte - Methoden sind:
  • Gruppenpuzzle: "Expertengruppen" erarbeiten sich den Stoff zu einem bestimmten theoretischen Hintergrund und überführen diesen in den ursprünglichen Gruppen in eine konkrete Anwendung.(„Lernen durch Lehren“)
  • Konstruktive Kontroverse: Die Gruppen müssen das Thema aus entgegengesetzten Perspektiven betrachten und ihren Standpunkt verteidigen. Das Ziel ist jedoch ein gemeinsamer inhaltlicher Konsens. Neben dem Lerneffekt durch die breitere Thematik wird hier auch die Diskussion angeregt. (vergl. Denkhüte)
  • Brainstorming: Nach der Einarbeitung in die Thematik sammeln die Teilnehmer alle Ideen. Die Gruppen bewerten und ordnen alle Ansätze um zu entscheiden, welche Ideen gemeinsam weiterentwickelt werden.
weitere Hinweise zur Gruppenarbeit in Moodle

Didaktische Hinweise und Szenarien
Topic revision: r3 - 25 Feb 2016, meys
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding Foswiki? Send feedback